Get Adobe Flash player

Besucher Online:

  • 24755Besucher seit dem 10.6.12:
  • 0Besucher momentan online:

Jubiläumskonzert

Hermann Josef Knur eröffnete am Sonntag, den 16. Dezember 2012 den letzten Programmpunkt unseres Jubiläumsjahres.  Den Auftakt des musikalischen Abends machte, wie in jedem Jahr, das Jugendorchester unter der Leitung von Britta Hansen.
Grit Meuser führte durch das Programm der Jungmusiker. Als erstes spielten sie den Marsch „White Star“ für uns. Anschließend nahmen sie uns mit in den Dschungel. Anschließend führten sie uns durch weitere Disney – Filmmusik und spielten „Highlights from brother bear“, „Music from Pirates of the Caribbean“ und   „Selections from the Lion King“.
Die 16 Jugendorchestermusiker konnten ein weiteres Mal von ihrer Leistung überzeugen. Auch wenn das Jugendorchester von Musikern des Großen Orchesters unterstützt wird, so ist es wichtig die frischen Musikschüler in einem kleineren Orchester an die Orchestermusik heranzuführen. So hoffen wir, dass sich weiterhin ausreichend „Große Musiker“ finden um das Orchester aufrecht zu erhalten.

Sara Drews machte anschließend mit uns eine Reise durch das Jubiläumsjahr und ließ die Feierlichkeiten des Jahres noch einmal Revuepassieren. Anschließend zogen die Musiker unter Applaus des Publikums auf die Bühne wo sie von Klaus und Arndt Holten mit dem Jubiläumslied empfangen wurden.

Nicht nur durch die Musik des großen Orchesters unter der Leitung von Jan Vleugels, sondern auch mit viel Witz und Fakten vom Moderationsteam Karin Knur und Rolf Eßer (der Musiker) begaben wir uns auf eine Zeitreise durch die letzten 100 Jahre.
Als Eröffnungsstück spielten sie den Marsch „Band Jubilee“. Welcher Titel würde in diesem Jahr besser zum Verein passen als dieser? Nun wurden interessante Fakten über die einzelnen Jahrzehnte berichtet und erklärt warum die ausgewählte Musik zum Jahrzehnt passt.

    • Colonel Boogey Marsch (10er)
    • Auf einem Persischen Markt (20er)
    • Variation über ein Volkslied (Ein Männlein steht im Walde) (30er) – Solist Lars Zich
    • Zirkus Renz (40er) – Solist Carlo Brunn
    • Wiener Melange (50er)
    • Russisches Tagebuch (60er)

— Pause —

  • James Last Golden Hits (70er)
  • Best of Billy Joel (80er)
  • Fate of the Gods (90er)
  • Mas que Nada (2000er)
  • Over the Rainbow (2010)

Als Zugabe wurde der Marsch „Wien bleibt Wien“ und das Weihnachtslied „Tochter Zion“ gespielt.

In der Pause wurden die langjährigen Mitglieder geehrt.
SONY DSC
Wir gratulieren(v.l.n.r:): Präsident Hermann-Josef Knur (20 Jahre Präsidentenamt), Bernhard Berlin (45 Jahre), Heinz Zich (40 Jahre), Karin Reiners (15 Jahre), Simone Oidtmann (2. Vorsitzende), Britta Hansen (15 Jahre), Jan Vleugels (15 Jahre Dirigent), Christina Röhlen (10 Jahre), Annika Houben (5 Jahre), Lea Drews (5 Jahre), Christian Schulwitz (5 Jahre), Jens Vorwerk (5 Jahre), Jens Hansen (Geschäftsführer), Gerd Eßer (Kassierer)

Es war ein langes aber auch interessantes Konzert.

<p style=“text-align: left;“><strong>

</strong><strong> </strong></p>