Get Adobe Flash player

Besucher Online:

  • 28981Besucher seit dem 10.6.12:
  • 1Besucher momentan online:

Unser Jubiläum

Wir feierten unser Jubiläum und das nicht nur 3 Tage lang, sondern ein ganzes Jahr.

Jubiläum Jubiläum

Bereits im Januar begannen wir mit den ersten Jubiläumsveranstaltungen, der 1. Kappensitzung. Die drei Kappensitzungen der Trötemänn und die Kindersitzung der Trötemännkes greiften immer wieder das Motto 100 Jahre Instrumentalverein auf. Nicht zu vergessen ist an dieser Stelle der Jubiläumssong „100 Jahre IVH“ von Klaus und Arndt Holten.


Gefolgt wurden die 3 Kappensitzungen von dem großen Zapfenstreich begleitet von zahlreichen Hilfarther Vereinen mit anschließendem Festbankett im vollbesetzen Saal mit einem tollen Programm. mehr…


Im April fand der Solistenwettbewerb des Volksmusikerbund NRW, Kreisverband Heinsberg in der Aula an der Fichtenstraße statt. 43 junge Musikerinnen und Musiker aus 14 verschiedenen Vereinen im Alter zwischen 8 – 18 Jahren haben sich mit ihren Instrumenten auf den Weg nach Hilfarth zum Wettbewerb für Solo und Ensemble gemacht. mehr…


Im Mai trafen wir uns zum Konzert des Duos Less is more und der Band DeviceS in der Aula Fichtenstraße. Hier konnten wir gemeinsam mit allen Mitgliedern, Freunden des Vereins und interessierten einen schönen musikalischen und gemütlichen Abend verbringen. mehr…


Nach den schönen Stunden in der Aula machten sich am folgenden Morgen siebzehn Musiker gemeinsam mit ihrem Präsidenten Hermann-Josef Knur auf den Weg in die Rheinhausenhalle in Duisburg. Dort veranstaltete der Landesmusikrat gemeinsam mit dem Verband aus der Arbeitsgemeinschaft für Laienmusik in NRW den Festakt für die Verleihung der Zelter- und Pro Musica-Plaketten an die Chöre und Vereine des Landes Nordrhein-Westfalen. Diese Auszeichnung erhalten Musikvereinigungen die mindestens einhundert Jahre bestehen und sich in dieser Zeit besondere Verdienste um die Pflege des instrumentalen Musizierens, und damit um die Förderung des kulturellen Lebens, erworben haben. mehr…


Bei freiem Eintritt und bestem Wetter konnte der Hermann-Josef Knur, im Juni die zahlreiche Besucher auf dem Parkplatz des Hauses Sodekamp-Dohmen begrüßen. Viele Freunde des Instrumentalvereins aber auch vorbeifahrende Sonntagsausflügler haben den Weg zum Frühschoppenkonzert gefunden. Unter der Leitung von Britta Hansen konnten die 16 Jungmusiker des Jugendorchesters von sich überzeugen. Anschließend übergab Britta das Dirigat an Jan Vleugels, der nun im großen Orchester den Takt angab. mehr…


Eine Woche später ging es mit unserem Programm im Jubiläumsjahr weiter. Das Jugendorchester lud im Namen des Instrumentalverein Hilfarth zum Jugendorchester Konzert ein. Unser Präsident Hermann-Josef Knur hatte wiederum die ehrenvolle Aufgabe die Besucher sowie die Musiker zur 9. Jubiläumsveranstaltung zu begrüßen und durch das Programm zu führen. Es unterhielten uns neben dem Jugendorchester des Jubiläumsvereins, das Jugendorchester des Musikverein Birgden 1914 e.V. und die Schülerband „Rur-Rock“ welche ein Gemeinschaftsprojekt der Hauptschule und der Rurtal-Schule Oberbruch ist. mehr…


Zum Durchatmen folgte nun die Sommerpause, auf die im September der Festumzug durch den Ort stattfand. Dieser Begann mit der Begrüßung der befreundeten Vereine
auf dem Platz an der Aula Fichtenstraße, anschließend startete der Festumzug den wir ohne unsere Instrumente absolvierten. Nach der Parade an der Kirche endete der Umzug bei Sodekamp auf dem Parkplatz und es folgten Bühnenspiele der Musikvereine und Trommlerchöre. mehr…


Der Instrumentalverein feiert und feiert … Im Oktober nutzten wir den „Tag der Deutschen Einheit“ um ein Vereinsfest in Form eines Oktoberfestes mit allen interessierten aktiven und passiven Vereinsmitgliedern im Saal Sodekamp-Dohmen zu feiern. Unterhalten von zünftiger Musik des Duos „Kölsch Bloot“ konnten die rund 100 Teilnehmer, die meist in Dirndl bzw. Lederhosn das Fest zierten, diesen lockeren Tag begehen. mehr…


Mit Unterstützung durch die Stadt Hückelhoven, die uns die Aula am Gymnasium zur Verfügung stellte, und der NEW AG konnten wir die Brass Band Mnozil Brass für ein Konzert an einem Freitag im Oktober gewinnen. Um 20 Uhr begrüßte der Präsident des Instrumentalvereins die Zuschauer und besonders auch die Ehrengäste und wünschte einen interessanten Abend. Die Show mit dem Namen „Blofeld“ konnte beginnen. Gebannt, gespannt, überrascht und überwältigt verfolgten wir mit über 700 Zuschauern das geschehen. Unser Resümee war: Ein wahnsinniger Abend mit spitzen Akteuren und tollem Publikum. mehr…


Am Kristkönigssonntag fand in der kath. Pfarrkirche St. Leonhard in Hilfarth der ökumenischer Gottesdienst mit Pfarrerin Irene Schlawin und Pfarrer José Kallupilankal für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des Instrumentalverein Hilfarth 1912 e.V. statt.


Das Ende unserer Jubiläumsjahres krönte der Abend auf den sich die Musiker die letzten 12 Monate vorbereitet haben. Das Jubiläumskonzert im Dezember. Nicht nur durch die Musik des großen Orchesters unter der Leitung von Jan Vleugels, sondern auch mit viel Witz und Fakten vom Moderationsteam Karin Knur und Rolf Eßer begaben wir uns auf eine Zeitreise durch die letzten 100 Jahre. Den Anfang des Konzertes machte aber – in gewohnter Weise – das Jugendorchester unter der Leitung von Britta Hansen.

Wir bedanken uns herzlich bei allen die an unseren Jubiläumsfeierlichkeiten teilgenommen haben und uns durch Rat und Tat unterstützt haben.
Einen besonderen Dank sprechen die Musikerinnen und Musiker dem Vorstand und dem Gremium Jubiläum aus, die es nicht immer in diesem Jahr leicht hatten alle Termine, Sorgen und Ideen unter einen Hut zu bekommen.

Es war ein fantastisches Jahr.