Get Adobe Flash player

Besucher Online:

  • 26719Besucher seit dem 10.6.12:
  • 0Besucher momentan online:

Copyright

Bei uns in Hilfarth gibt es nicht nur zahlreiche Mädchen und junge Frauen, die gerne das Tanzbein schwingen, sondern auch schon seit etlichen Jahren Männerballette wie das Urgestein, die „Charly Boys“ oder das auch schon lange erfolgreiche „Dream Team“.

Während der Vorbereitungen für die Kindersitzung, die im Jahr 2010 stattfinden sollte, traten ein paar echte Hilfarther Jungs an uns heran, die mal etwas anderes auf die Beine stellen wollten, als nur im Schluss mitwirken zu wollen oder Playbacks aufzuführen. Ziemlich spontan reifte die Idee, die Jungs zum tanzen bringen zu wollen und ein passendes Lied war auch direkt gefunden. All das begann bei einer Probe für die Kindersitzung Ende 2009.

Jecke Idee
Zuerst hielt sich die Begeisterung der damals 15- und 16-jährigen Jungs in Grenzen. Aber Lina Sellger und Petra Knur formten aus dieser „jecken Idee“ einen glanzvollen ersten Auftritt auf der Kindersitzung 2010. Getreu dem Thema „Rocker“, dem dazu passenden Lied „Highway to hell“ und dem perfekten Outfit in Form von schwarzen Jeans und Lederjacken und der obligatorischen Sonnenbrille, riefen sie beim Publikum Standing Ovations und „Zugabe“-Rufe hervor. Infiziert von diesem Virus, bedurfte es gar keiner Frage, das „Copyright“ geboren waren und man definitiv einen weiteren Auftritt für das folgende Jahr geplant hatte.

Die Gründungsmitglieder waren zu diesem Zeitpunkt: Carsten Kreuz, Jan Meerts, Simon Sodekamp, Tim Hilgers sowie Cedric und Phillip Spitz.
Der Name „Copyright“ entstand, wie es in Hilfarth manchmal üblich ist, in einer Kneipe, an der Theke, mit Bier in der Hand und ziemlich spontan. Denn schon während der Proben zum ersten Auftritt, wollten wir dem „Kind“ einen Namen geben. Wir suchten nach einem Namen, der die Jungs am Besten beschreiben konnte und nach einigen abgelehnten Vorschlägen, waren wir uns einig, das „Copyright“ (= Kopierrecht, Urheberrecht) einfach perfekt passte.

Das Training unserer heranwachsenden Männer, ist wie Bergsteigen im Dunkeln. Nein, nicht gefährlich! Sondern man weiß man einfach nie, was als nächstes passiert. Und die zugerufenen „Tanzanweisungen“ verhallen manchmal wie ein Echo im Gebirge. Ganz im Ernst ist es jeden Mittwoch von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr, immer wieder lustig mit unseren „Männern“ einen Tanz einzustudieren. Es bedarf zwar oft einer energischen Stimme, jedoch hat man anders herum immer doppelt so viel zu lachen.
Für die Session 2011/2012 steht das Thema „Piraten“ auf dem Programm, mit dem „Copyright“ auch hoffentlich zum ersten Mal das Publikum auf der Kappensitzung begeistern kann. Die derzeitige Besetzung von „Copyright“ sind: Tim Hilgers, Carsten Kreuz, Mathias Schieren, Johannes Vieten, Bastian Portmanns, Kevin Esser, Cedric Spitz, Kilian Eigenfeld und Phillip Spitz.

Wir freuen uns auf viele weitere Proben, Auftritte und Jahre mit „Copyright“ und hoffen ein Männerballet mit Zukunft geschaffen zu haben.
Die Trainerinnen Lina Sellger und Petra Knur sind sehr stolz auf ihre Männer und wünschen sich weiterhin viel Spaß, Schweiß und Freude mit ihnen.