Get Adobe Flash player

Besucher Online:

  • 24630Besucher seit dem 10.6.12:
  • 1Besucher momentan online:

Elferrat

Helfeth Alaaf, on wenn et versüppt. Mit diesem Gruß möchten wir Euch den „Elferrat der Trötemänn“ vorstellen. Wir sind eine Abteilung der Trötemänn Hilfarth. Unsere wichtigste Aufgabe ist die Bereicherung der traditionsreichsten Karnevalssitzung im Erkelenzer Land, die Hilfarther Kappensitzung. Elf gestandene Herren bilden mit ihrem Präsidenten Hermann-Josef Knur das Elferratskomitee bei den Sitzungen. Aber es gibt noch andere Tätigkeiten unserer Karnevalsgruppe.
Bevor die einzelnen Kappensitzungen losgehen, werden die Tische und Stühle nach der Sitzordnung der Trötemänn im Festsaal Sodekamp-Dohmen gestellt. Dies geschieht immer am Vormittag des Sitzungsabends. Dabei werden wir durch die Funkengarde tatkräftig unterstützt.

Traditionen werden gewahrt
Damit wir die große Hitze auf der Bühne während der Kappensitzungen ertragen können, löschen wir unseren Durst nicht mit Pils oder Altbier. Traditionsgemäß wird dort Wein und Wasser gereicht. Dieser Wein wird vorab durch ein strenges Ritual bei einer Weinprobe festgelegt.
Um unsere Kameradschaft zu pflegen, treffen wir uns auch außerhalb der Karnevalssession. Im Sommer laden wir unsere Frauen zum gemeinschaftlichen Grillen ein und einmal im Jahr starten wir zu einem Ausflug. Nicht immer stehen dabei ferne Ziele auf dem Programm. Im letzten Jahr machten wir eine „Hilfarth Tour“.
Hin und wieder unterstützt der Elferrat mit einem Showauftritt die Kappensitzungen. Der Elferrat ist dann schon mal ein Männerballett das zu flotter Musik tanzt, oder vertritt sogar die Hofreitschule aus Wien.

Zur Zeit zählen 16 Mitglieder zum Elferrat. Dies sind: Reiner Blank, Ditmar Brunell, Markus Broich, Horst Eßer (passiv), Franz-Willi Frohnhoven, Heinz-Erwin Jackels, Norbert Jacobs, Hans Kaleschke (passiv), Hermann-Josef Knur (Präsident), Bernd Meerts, Udo Molsich, Thomas Sieberichs, Markus Sodekamp, Hans-Josef Sonn, Dieter Striffler, Arnd Vieten.

Wir gratulieren dem Instrumentalverein zu Ihrem Jubiläum mit einem dreifachen „ Helfeth Alaaf “